Apr 152013
 

Was bedeutet gute Lesbarkeit? Welche Schrift ist ideal für mein Buch? Das sind nur zwei von vielen Fragen, die auftauchen, sobald man überlegt, wie es nach dem Schreiben weiter geht. Denn üblicherweise hat man alles im Standard-Format DinA4 geschrieben. Klar, war im Schreibprogramm so vorgegeben und wenn man gerade beim Texten ist, ist die Optik erst mal egal. Und sowieso- verschiebt sich alles noch mal. Spätestens, wenn der Lektor fertig ist.

Doch dann, es gibt ja keine Taschenbücher in DinA4-Format, wäre doch sehr unhandlich. Und wie ist es mit dem E-Book? Da gibt es ja gleich gar keine Papiergrößen mehr. Die Schriftgröße ist dort sogar noch zusätzlich veränderbar. Und überhaupt, Schriftgröße, Zeilenabstand, Bundsteg, Seitenränder, Seitenzahlen und und und.

Dazu noch diverse Überschriften. Und wie macht man dass, dass immer das neue Kapitel auf einer neuen Seite beginnt und wie ist das mit der Zeilenzahl? Absatzkontrolle? Silbentrennung?

Alles Bereiche, die im normalen Alltag eines Autors eine eher untergeordnete Rolle spielen. Aber es gibt Leute, die in diesen  Bereichen total fit sind. Einfach, weil sie täglich damit umgehen.  Sie sind es gewohnt einen Text in ein gut lesbares Dokument zu verwandeln und wissen auch worauf es ankommt. Welche Farben sinnvoll sind und auch wie man ein Buch optisch schön gestaltet. Denn seien wir mal ehrlich. Ein schön gestaltetes Buch macht uns allen doch Spaß.

Tja und dann sind noch Bilder und Illustrationen, die oft genug noch in Büchern eingefügt werden müssen. Dass das Bild an Ort und Stelle sitzt und noch zum Format passt und dass noch alles darauf zu erkennen ist, ist auch oft schon eine Herausforderung, die manches graues Haar gekostet hat.

Hier Hilfe in Anspruch nehmen

Bei Kopfstand.net finden sich Leute, denen genau diese Arbeit richtig Spaß macht. Die es schaffen ein Buch in ein schönes und gut lesbares Format zu bringen, und die auch wissen, wie man dieses in ein Ebook verwandelt.

Dabei benötigen wir nur die entsprechenden Vorgaben durch den Verlag oder durch Ihre Publikations-Plattform. Bei Createspace z.B. werden Vorlagen zur Verfügung gestellt. Wir sorgen dann dafür, dass hier das Buch den Vorgaben entspricht.

Nacharbeiten wird wohl in den seltensten Fällen komplett ausbleiben, doch das ist bereits in unserem Service mit dabei, so dass ein druckfähiges Produkt möglich ist. Sie müssen uns nur den Buchinhalt in einem für uns verarbeitbaren Format liefern.

Wie läuft eine Formatierungs-Anfrage ab?

Sie geben uns Informationen über das Buch. Seitenzahl, Bilder, farbig oder schwarz-weiß. Dazu noch Information ob Sachbuch, Kinderbuch oder Roman. Dazu noch Information, ob ein Inhaltsverzeichnis oder dergleichen benötigt wird und welche Formate gewünscht sind.

Unsere Editoren unterbreiten Ihnen ein Angebot, woraus sie dann einen Editor wählen. Wir arbeiten nach Standards und machen keinerlei Experimente mit den Schriften und Farben, sondern achten  streng auf gute Lesbarkeit, und dass der Stil zum Inhalt des Buches passt.

Wenn gewünscht, kann eine Musterseite angefordert werden, Beispielarbeiten sind bei den Editoren hinterlegt, sofern bereits vorhanden.

Angebot anfordern

Wie kann man Editor werden?

Melden Sie sich über den Kontakt bei mir. Ich werde dann einen Fragebogen weiterleiten, in dem einige Punkte abgefragt werden. Fertig.

Gebühren für Kopfstand.net

Wenn ein Angebot zustande kommt, steht Kopfstand.net 20% des Angebotspreises zu. Dieser wird von den Lektoren für die Vermittlung des Auftrages eingefordert.

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)